21.04.2012

Mit oder ohne Silikone?


Das soll kein langer Diskussionspost werden, die Meinungen gehen zu dem Thema allgemein sehr auseinander. Ich war lange contra Silikone und habe auch keine silikonhaltigen Produkte genutzt. Seit einiger Zeit nun ja sehe ich das nicht mehr so eng und benutze wieder silikonhaltige Produkte für die Haare.

Warum bin ich überhaupt so lange silikonfrei gefahren? Ich habe gemerkt das Shampoos mit Silikonen meine Haare schneller fetten lassen und das brauche ich nun wirklich nicht! Sie fetten schnell genug und deswegen bin ich auf Shampoos ohne umgestiegen ( schon vor dem Blog ), mittlerweile gibt es ja viele Shampoos in der Drogerie ohne. Das mache ich auch weiterhin, damit sie auch in Zukunft nicht so doll fetten, wasche ich meine Haare nur mit silikonfreien Shampoos ( zur kompletten Reinigung benutze ich das Reinigungsshampoo von Herbal essences).

Bei der Pflege bin ich dann durch den Blog und die vielen Gegnerinnen von Silikonen in Haarprodukten auch auf silikonfreie Spülungen und Kuren umgestiegen. Allerdings sind/waren meine Spitzen sehr trocken, die Spitzen brechen mir auch weg und sind spröde und rau. Seit einger Zeit hatte ich für weiche Spitzen und Längen die Haarmilch von Balea genutzt und seit ca. 3 Monaten nun auch komplett Spülung und Kur. Warum nun doch Silikone? Ich habe einfach keine Spülung oder Kur gefunden, die meine Haare auch nur ein wenig gepflegt hatte und daher wollte ich silikonhaltige Produkte probieren ob sie meine Haare schöner und geschmeidiger machen.

Bisher bin ich zufrieden, Spliss lässt sich leider nicht 100%ig verhindern, aber gefühlt ist es weniger als ansonsten, vielleicht bilde ich es mir auch nur ein. Aber die Haare sind natürlich viel weicher und nicht so rau. Derzeit finde ich meine Haare ganz gut und auch soweit die Pflege, ob sie so bleibt kann ich nicht sagen, denn ich weiß die Nachteile von Silikonen in Haarprodukten und bin noch unentschlossen, ob ich weiterhin Silikone an meine Haare lasse.

Eigentlich wollte ich ja nur kurz von dieser Entwicklung berichten, nun ist es etwas länger geworden. Vielleicht kommt ja bald wieder eine Art Update mit wieder neuen Meinungen ;) Eure Erfahrungen interessieren mich natürlich!

8 comments

21. April 2012 um 17:23

Ich habe absolut nichts gegen Silikone und achte da beim Kauf nicht wirklich drauf.
Ich habe sehr trockene und brüchige Spitzen und da habe ich mit silikonfreien Produkten nicht so gute Erfahrungen gemacht. Einzig die Avocado-Haarkur von Alverde finde ich super, seit ich die regelmäßig benutze geht es meinen Haaren richtig gut.

Anonym
21. April 2012 um 17:36

versuch mal die aloe hibiskus spülung von alverde ! damit fühlen sich die haare genauso an wie nach einer silikonbombe (also wunderbar weich, glatt leicht kämmbar) riechen dafür aber noch toll <3

21. April 2012 um 18:55

Ich steige nun nach und nach auf silikonfreie Produkte um, werde lediglich noch die Reste der Haarkuren (Silikonbomben) aufbrauchen und dann nur noch Alverde benutzen. Ich habe einfach gemerkt das die silikonhaltigen Produkte meine Haare so beschweren, sie fühlten sich nicht so schön an.
Einziger Nachteil an den Sili-freien Produkten ist, dass ich viel viel mehr Spliss bekomme :(

Anonym
21. April 2012 um 20:59

Hallo,

ich verzichte seit etwa 7 Monaten auf Silikone bei der Haarpflege. Anfangs waren die Spitzen auch recht trocken,dann habe ich begonnen Kokosöl zur Pflege zu verwenden. Nun sind meine Haare bis in die Spitzen gut mit Feuchtigkeit versorgt. Das Öl bekommst du im Reformhaus. Es kann als Prewash oder als Leave in verwendet werden. Im Gegensatz zu anderen Ölsorten lässt es sich leicht mit Shampoo auswaschen.

LG Liesa

22. April 2012 um 14:01

@Anonym
Einen Versuch ist die Spülung natürlich wert, die Kur aus der Serie fand ich jedoch nicht gut, sie hat die Haare nun wenig gepflegt.
Danke für den Tipp :)
mimi

22. April 2012 um 14:02

@Julia ♥
Genau das ist auch mein Problem und ich möchte ja auch nicht zu oft zum Friseur und immer Spitzen schneiden lassen. Ich werde erstmal noch silikonhaltige Produkte benutzen und schauen ob die Haare auf lange Sicht beschwert werden bei mir! :)
Liebe Grüße mimi

26. April 2012 um 16:08

ich kann nicht behaupten, ohne Silikon mehr Spliss bekommen zu haben. der war bei mir vorher schon vorhanden. aber was sich bei mir verbessert hat mit den silikonfreien Produkten: weniger Schuppen und Milchschorf

26. April 2012 um 16:47

@Jessi
Ich denke der Spliss fällt ohne Silikone mehr auf, mit Schuppen habe ich zum Glück keine Probleme, deswegen kann ich das nicht einschätzen :)
Danke für dein Kommentar!
mimi <3

Kommentar veröffentlichen

Dein Platz im Wunderland :)
Aber immer freundlich bleiben, keine Beleidigungen und pure Blogwerbung wird gelöscht!