14.03.2012

Review | Balea Fuß Balsam

http://desmond.imageshack.us/Himg6/scaled.php?server=6&filename=dsci1994.jpg&res=medium

Wie lange genau ich diese Fußcreme schon besitze, müsste ich mir ausdenken, ich hab sie irgendwann im Herbst gekauft, da ich zu sehr trockenen, verhornten Füße neige. Es wird ja eine "intensive Pflege" versprochen und das hat mich einfach gelockt, zu dem ist sie mit rund 2€ für 100ml günstig. ( Und ich bin ja ein kleines Balea-Kind und finde alles davon toll <3 ).
Die Verpackung ist schlicht blau-weiß gehalten, vorne findet sich noch ein Bild von einem schönen Fuß und fertig! ;) Die Tube finde ich jedoch sehr praktisch, da es hygienischer ist als ein Pott wie z.B. die alverde Fußbutter, die ich vorher benutzt hatte.

http://desmond.imageshack.us/Himg822/scaled.php?server=822&filename=dsci1995.jpg&res=medium
Herstellerversprechen
Der Geruch ist frisch und etwas eigen, ich fand ihn anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings hat man ihn nicht die ganze Zeit in der Nase und bemerkt ihm nur beim eigentlichen Auftragen. Die Konsistenz ist flüssiger und "leichter" als erwartet, während ich von der Fußbutter eine dicke und reichhaltige gewöhnt war, eine kleine Umstellung für mich.
Ein Vorteil ist natürlich, dass die Creme schnell und leicht einzieht, sie hinterlässt nur einen minimalen Film und dieser verschwindet auch schnell. Jedoch gebe ich meist eine sehr dicke Schicht auf die Füße und ziehe Socken drüber, damit es als eine Art "Kur" gut einwirken kann.

Direkt nach dem Einziehen sind die Füße weich und geschmeidig vorallem die Fußsohle ist nicht mehr so rau und extrem trocken. Hornhaut kann sie nicht verhindern, jedoch macht sie die Haut etwas angenehmer. Die Pflegewirkung langfristig ist okay, jedoch könnte sie höher sein. Cremt ein paar Tage die Füße nicht ein, ist der Effekt nur noch sehr gering. Jedoch wirklich "intensiv" wird nicht Pflege gespendet, dafür ist sie zu leicht und nicht fettig und reichhaltig genug.
Das Versprechen, dass die Haut weniger zu Druckstellen und Blasen neigt, kann ich nicht wirklich bestätigen. Mit dem ersten habe ich keine Probleme in meinen Schuhen und Blasen habe ich trotzdessen bekommen, aber das liegt für mich eindeutig an den Schuhen.

Ich benutze sie jetzt seit über einem Jahr, jedoch gab es auch immer wieder öfter Pausen, in denen ich tagelang nicht eingecremt habe. Nach meinem Empfinden ist sie weder besonders stark ergiebig noch schnell verbraucht.

Ob ich sie mir nochmal kaufe, weiß ich noch nicht wirklich. Sie ist nicht schlecht und erfüllt einigermaßen meine Ansprüche, nur ist mir die langfristige Wirkung zu gering. Der Preis und das schnelle Einziehen sind natürlich top! Eine halbe Kaufempfehlung, ich denke ich kehre wohl erstmal wieder zu meiner alverde Fußbutter zurück, aber vielleicht greife ich im Sommer auf diesen Fußbalsam noch mal zurück!

7 comments

14. März 2012 um 20:54

Ich kann dir von Hansaplast die Schrundensalbe empfehlen. Das ist ein festeres Gel, das die Füße wirklich schön weich macht :) Meine Mama und ich benutzen sie und wir beide haben auch mit Hornhaut zu kämpfen.

14. März 2012 um 21:34

Ich benutze die Urea Fußcreme von Balea und bin immer zufrieden mit ihr...vllt wär die ja eher was für dich?!

14. März 2012 um 21:53

@» Kathi.
Danke für den Tipp. Das klingt ja wirklich sehr gut, ich denke diese Creme ist fast leer, ich werde mich mal nach der Hansaplast umsehen. Mal schauen ob sie bei mir auch so gut wirkt! Danke :)
mimi

14. März 2012 um 22:22

Ich habe vor kurzem das Peeling aus der Serie geleert und war soweit ganz zufrieden. :)
Ich habe das gleiche Problem wie du und nutze ab und an die Balea Urea Handcreme. Ich bilde mir ein, die Ferse und Ballen sind dann irgendwie zarter.

15. März 2012 um 07:33

Urea Fußcreme kann ich auch nur empfehlen. Oder für den Sommer die Fußbutter (Grapefruit), damit hab ich bisher nur gute Erfahrungen und das will bei meinen kaputten Sportlerfüßen ja was heißen ^^

Liebe Grüße

EsKa

15. März 2012 um 10:25

Also eins steht fest: ich müsste meinen Füßen deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken und sie mal ab und an Eincremen ;D schnelles Einziehen wäre mir aber auch wichtig.

LG Anna

15. März 2012 um 15:05

@*Anna*
Ich vernachlässige sie leider auch noch zu oft, aber sie bestrafen mich dann durch Hornhaut und sehr trockene Haut. ;)
mimi

Kommentar veröffentlichen

Dein Platz im Wunderland :)
Aber immer freundlich bleiben, keine Beleidigungen und pure Blogwerbung wird gelöscht!