04.02.2012

Meine Pflegelieblinge bei dieser Eiseskälte

Spitzenwert der Woche waren -17°C! Ich habe zwar glücklicherweise allgemein wenig Probleme mit meiner Haut, aber bei solchen Temperaturen braucht natürlich meine Haut auch eine gute Pflege.

DSCI2911.jpg
Melkfett
Ich habe meines von Aldi, vor 2 Jahren oder so gekauft. Es ist die Rettung für meine Lippen im Winter und auch für das wunde Näschen bei Schnupfen. Über Nacht auf trockenen Stellen und Lippen aufgetragen, sind sie am nächsten Morgen wieder wunderbar weich.
Florena Pflegelotion mit Aloe Vera
Sie ist ein Dauerliebling von mir, sie duftet wunderbar frisch und dezent nach Aloe Vera. Sie pflegt gut und für meine Haut absolut ausreichend. Dazu sieht sie auch schnell ein und macht die Haut total weich und glatt. Ich benutze sie schon über einem halben Jahr und sie ist immer noch nicht leer!
Isana Handcreme Kamille
Stellvertretend für allgemein Handcreme, aber diese benutze ich gerade am liebsten. Meine Hände leiden leider am meisten gerade. Diese riecht gut, pflegt sehr gut und ist unschlagbar günstig.
Balea Fuß Balsam
Meine Füße sind eigentlich ganzjährig eine Problemstelle, ich neige zu Hornhaut  sehr unschön! Ich wollte diesen Balsam für die Füße mal ausprobieren, er gefällt mir grundsätzlich sehr gut. Der Duft ist gewöhnungsbedürftig, aber okay. Dick aufgetragen macht sie die Füße schön weich und glatt, jedoch könnte die Pflegewirkung noch höher sein für meine trockenen Füße. Trotzdem gefällt mir sehr gut und ich benutze sie nahezu jeden Tag.
Balea Feuchtigkeitshaarmilch Aprikose + Milch
Ich denke zu dem absolut göttlichen Duft muss ich wohl nichts mehr sagen. Meine Spitzen sind sehr trocken und die trockene Heizungsluft macht das nicht besser, deswegen brechen sie mir hinten ziemlich weg. Diese kleine Silikonbombe macht sie dennoch etwas geschmeidiger und weicher, und pflegt die Spitzen zusätzlich.
Ja das sind meine Pflegeprodukte bei diesen arktischen Temperaturen und allgemein im Winter.
Friseurtermin ist schon ausgemacht, die trockenen Spitzen kommen erstmal ab ( außerdem will ich eine Veränderung). In diesem Sinne wollte ich noch fragen ob ihr für meine trockenen Spitzen eine gute Pflege kennt, egal ob Spülung, Maske oder Kur?

12 comments

4. Februar 2012 um 16:08

Die Haarmilch klingt ja vielversprechend :)
Ich glaube die kaufe ich mir auch und probier sie aus :)

4. Februar 2012 um 16:59

Ich kenne das Problem mit den trockenen Spitzen, meine leiden zusätzlich durch das Haare glätten :( Ich kann dir dafür die Wunderkur von John Frieda empfehlen. Kostet bei Rossmann im Angebot 3,99€ und ist wahnsinnig ergiebig. Die Pflegewirkung hält sogar einige Haarwäschen durch und der Duft ist einfach traumhaft. Probier es mal ;)

4. Februar 2012 um 18:04

Oh die Haarmilch kling ja toll! Ich will endlich das es Sommer wird -.-

4. Februar 2012 um 18:28

Laß den Silikongiftmüll weg und pflege dein Haar lieber mit natürlichen Ölen, die auch etwas bringen. ;-)
Alverde hat gerade ein Haaröl herausgebracht, es eignet sich jedoch auch jedes andere hochwertige (!) Körperöl. Ich selbst benutze das Granatapfel-Avocado-Öl von Alterra oder auch reines Moringa-Öl (Behenöl) als Leave-in oder als Kur für Kopfhaut und Haar, die ich ca. eine Stunde lang vor der Wäsche einwirken lasse. Mein Haar ist pappgesund, gut kämmbar, glänzt und zickt auch nicht mehr herum wie früher, als ich es auch noch mit Chemie traktiert habe.
Viele Grüße, Ursula

4. Februar 2012 um 18:34

Für deine Füße könntest du auch die Fußcreme oder den Fußschaum mit Urea von Balea nehmen :) Fand ich sehr toll :) (sollte es nur mal wieder anwenden ^^ habe gleiches Problem wie du)

4. Februar 2012 um 18:44

@Ursula
Wow vielen Dank für das Kommentar, ich bin immer nicht überzeugt von Silikonen deswegen werde ich das wohl mal schnellstmöglich austesten. Ich hoffe es bringt was!
Danke
mimi :)

5. Februar 2012 um 13:24

Ich kann nur das alverde Spitzenfluid empfehlen :)

5. Februar 2012 um 14:31

@Orchideenblume
Bei dem Schaum ( Schrundenschaum heißt der oder?) wusste ich nur nicht so recht ob der wirklich pflegt. Trotzdem danke für den Tipp :)
mimi

5. Februar 2012 um 14:39

Hallöchen,
nochmal zu den Füßen, ich mag es auch absout nicht rauhe Füße zu haben. die von Balea benutze ich auch sehr oft aber die Schrunden Salbe von Balea ist richtig gut. Es ist zwar nur eine kleine Tube aber wenn man nur die ganz rauhen Stellen damit einreibt sind die nach ein paar Tagen wunderbar weich und es kommt auch nicht mehr soviel Hornhaut.
Evtl probierst du die mal aus.
Liebste Grüße
Maya

Anonym
6. Februar 2012 um 19:53

Soweit ich weiß ist in der Haarmilch doch gar kein Silikon?!

6. Februar 2012 um 20:04

@Anonym
Das Gerücht kursiert leider, aber doch sie enthält eindeutig Silikone :)
mimi

17. Februar 2012 um 17:07

Ich bin auch ein Fan von der Pflegelotion Aloe Vera. Florena hat viele super Produkte.
Toller Beitrag :-)

Kommentar veröffentlichen

Dein Platz im Wunderland :)
Aber immer freundlich bleiben, keine Beleidigungen und pure Blogwerbung wird gelöscht!