29.11.2011

Gastpost - Review | alverde Augenbrauen-Kit "brünett"

Vorab erstmal einen riesen Schmatzer von mir - heute habe ich die 400-Marke geknackt yeay! ♥ Danke an euch, das ihr mich so zahlreich lesen wollt! Und nochmal danke an die Twittermädels die fleißig retweetet und für mich geworben haben ♥.

So jetzt zu einem ganz anderen Thema, ich hatte ja einen Testerin gesucht für das Augenbrauen-Kit von alverde, dass mir freundlicherweise zugeschickt wurde. Und heute kommt endlich die Review zu dem Kit von Linda - danke schonmal von mir an dieser Stelle :) Und jetzt übergebe ich einfach das Wort ...

"Hey ihr Lieben,
ich bin die glückliche Gewinnerin des Augenbrauensets von Alverde und möchte euch nun hier meine Meinung dazu geben J

Ich habe das Set in „brünett“ bekommen. Es ist ein Augenbrauenpuder, ein schimmriger Highlighter, ein Augenbrauenwachs und zwei kleine Pinselchen enthalten. Das Ganze kostet meines Wissens ca. 4 Euro.

Farbe
Ich finde die Farbe ist ziemlich dunkel ! Meine Haarfarbe ist eher mittelbraun und das Augenbrauenpuder ist dunkeldunkeldunkelbraun und hat meiner Meinung nach einen ziemlich roten Unterton, was mit persönlich nicht steht. Deswegen habe ich es eher nur leicht aufgetragen.
Auftrag
Mit dem mitgelieferten Pinsel lässt sich das Puder sehr gut auftragen. Es ist sehr gut pigmentiert und lässt sich auch mit einem Augenbrauenbürstchen gut verblenden. Das enthaltene Wachs kann ich persönlich nicht so gut gebrauchen, ich benutze lieber Augenbrauengel. Der Highlighter ist als Lidschatten wunderbar, jedoch würde ich ihn nicht auf dem Brauenbogen auftragen, da ich dort matte Farben bevorzuge.

Haltbarkeit
Die Haltbarkeit des Puders ist zufriedenstellend. Gegen Nachmittag würde ich vielleicht nochmal nachtragen, wenn ich unbedingt stark betonte Augenbrauen haben wollen würde. Für mich und meine Bedürfnisse reicht es vollkommen aus. 
Kommen wir nun zu der „Zweckentfremdung“ als Lidschatten:
Ich dachte mir, ein schimmernder Beige-Ton und ein dunkelbraun…hmmm, da könnte man ein wunderbares Nude-AMU machen J Gesagt, getan, das ist dabei herausgekommen:
Ich habe zuerst eine Eyeshadow-Base aufgetragen. Anschließend verteilte ich den Schimmerton auf dem gesamten Lid. Das Dunkelbraun kam in die Lidfalte und in den äußeren Augenwinkel. Das fand ich dann ein wenig langweilig, also tupfte ich noch leicht das Pigment „Emerald Green“ von MAC in auf die Lidmitte. Das Braun trug ich ebenfalls am unteren Wimpernkranz über einen braunen Kajal auf.
1 = Das Braun
2 = MAC Pigment „Emerald Green“
3 = Das Beige
Auftrag
Die „Lidschatten“ ließen sich sehr leicht verteilen und sind SEEHR gut pigmentiert. Das Braun vielleicht sogar zu sehr, ich hatte erst viel zu viel drauf und musste dann sehr viel verblenden .. Aber wenn man das mit bedenkt, sind es wunderbare einfach zu handhabende Lidschatten. Fall-Out konnte ich kaum feststellen…

Haltbarkeit
Bis abends hat alles wunderbar gehalten, dank Eyeshadow-Base J

Hier noch mal ein paar Bilder und Gesamteindruck:
Hier sind meine Augenbrauen übrigens nackt J (und ungezupft haha)
Huch, ganz schön lang geworden, Ich hoffe, die Review hat euch geholfen !
Nochmal ein großer Dank an Mimi für die Chance, einen kleinen Teil zu ihrem Blog beitragen zu dürfen.
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag,
Linda"
Auch ich hoffe natürlich das euch der Post gefällt, so habt ihr einfach am meisten davon denke ich :)

1 comment

linda357
29. November 2011 um 21:43

hehe :)
danke fürs posten, echt cool, mich so auf nem blog zu sehen :D
liebe grüße, linda

Kommentar veröffentlichen

Dein Platz im Wunderland :)
Aber immer freundlich bleiben, keine Beleidigungen und pure Blogwerbung wird gelöscht!