15.08.2011

Balea Rasiergel "Kiwi'n'Cream"

Kleines Päuschen gehabt, dennoch kann ich nicht sagen wie es in den nächsten Tagen wird ;)


Mein letztes Rasiergel war das Milk'n'Peach von Balea, grundsätzlich hat es mir gefallen, allerdings war der Duft zum Ende hin sehr künstlich und nervig. Nach euren Empfehlung wollte ich eigentlich das mit dem Melonen Duft, aber das gibt es wohl nicht mehr, schade. Wahrscheinlich ist Kiwi'n'Cream der limitierte Nachfolger. Na gut, für 1.45€ hab ich es dann mal ausprobiert!

Herstellerversprechen
Inhaltsstoffe
Das Rasiergel enthält 150ml und ist ca. 2.5 Jahre haltbar.

Die Verpackung ist natürlich passend zur Kiwi in grün gestaltet. Ansonsten ist sie wie alle anderen Rasiergel Verpackungen. Die Dosierung geht über den Pumpspender gut und vorallem geht es auch ohne Probleme mit nassen Pfötchen ;)
Das Rasiergel an sich ist quietsch-grün, verteilt man es jedoch wird der Schaum heller und schon fast weiß. Er ist sehr angenehm von der Konsistenz und lässt sich gut verteilen. Er ist nicht zu flüssig oder so und läuft einem dadurch nicht davon.
Der Duft ist sehr süßlich und nicht zu stark, allerdings wirklich nach Kiwi riecht es nicht. Das Rasiergel riecht nicht unangenehm, allerdings hatte ich mir etwas mehr Kiwi gewünscht!

Das Rasieren geht doch mit Rasiergel im Gegensatz zu Duschgel deutlich besser und so ist es hier auch. Die Klinge gleitet deutlich leichter über die Haut. Die Haut wird weniger gereizt. Wirklich viel Feuchtigkeit wird bei mir nicht gespendet, eine Bodylotion sollte ich danach schon noch nutzen. Schneiden tue ich mich mit Rasiergel auch deutlich weniger, aber das liegt wohl sowieso eher an meiner Trotteligkeit :D

All in all, ein schönes Rasiergel, dass mich aber leider nicht wirklich überzeugen kann. Weder Duft noch Wirkung sind herrausstechend gut, dass ich es nachkaufen würde. Schade!

Kommentar veröffentlichen

Dein Platz im Wunderland :)
Aber immer freundlich bleiben, keine Beleidigungen und pure Blogwerbung wird gelöscht!