19.12.2010

[Review] Balea Feuchtigkeitsspendende Tagescreme

Hallo ihr Süßen,

einen schönen 4. Advent wünsch ich euch. Wo ist die ganze Adventszeit hin? Plötzlich ist schon wieder 4. Advent und die Woche schon Heilig Abend.

Entweder bedingt durch Kälte und Winter oder auch so, meine Haut verändert sich gerade. Die T-Zone ist weniger fettig, die Stirn ist schon normal. Und an Wangen und Stirn spannt es auch schon manchmal leicht.
Da die Balea Young Mattierende Creme nicht mehr pflegend genug ist und die Mattierende Creme von alverde auch nicht zu 100% das Wahre ist, hab ich mal diese Creme mitgenommen. In der Hoffnung das sie pflegend für die trockeneren Stellen und nichtfettende für die fettigeren Stellen ist. 
Achtung: Jede Haut ist anders, nur weil sie bei mir gut ist, können andere sie richtig bescheiden finden!
DSC06005.jpg

Die Feuchtigkeitsspendende Tagescreme mit Lotusblüte für normale und Mischhaut gibt es für 1.95€ bei Dm/Budni. Es sind 50ml enthalten und sie ist ca. 3 1/2 Jahre haltbar. Die Creme wurde zusätzlich von Ökotest mit sehr gut ausgezeichnet. 
Sie soll die Haut zart und geschmeidig machen und den Feuchtigkeitshaushalt unterstützen. Mit speziellem UV-Schutz-System und auch als Make-up-Unterlage geeignet.
Die Creme ist weiß und relativ fest, sie riecht nach Creme und nach einer Anti-Aging Creme die meine Mutter mal hatte. Schwer zu beschreiben aber angenehm und nicht stark.
Man benötigt relativ wenig für das komplette Gesicht, nach dem Cremen ist noch deutlich eine Schicht auf der Haut und sie zieht auch nicht sofort weg. Nach spätestens 15min ist der Film bei mir auf jeden Fall weg. Die Haut fühlt sich weich, glatt und gepflegt an. Ob es eine gute Make-up Grundlage ist schwer zu beurteilen, ich finde es durch das glatte und weiche Gefühl der Haut schon.
Noch lieber verwende ich die Creme allerdings abends, also sozusagen als Nachtcreme. Abends ist meine Haut durch Abschminken trockner und wenn die Creme dann über nacht eingewirkt ist, dann ist die Haut morgens richtig schön und gepflegt.
Pickel und Unreinheiten bekämpft sie weder, noch verursacht sie welche, wobei ich damit zurzeit auch wenige Probleme hab.

Alles in allem eine gute Creme bei etwas trockener Mischhaut meiner Meinung nach zu empfehlen. Ich nutze sie am liebsten als Nachtcreme. Aber ich denke wer gerade auf der Suche ist für 2€ auf jeden Fall einen Test wert.

2 comments

19. Dezember 2010 um 11:42

Ich hab die jetzt im Winter auch, meine Haut ist sonst immer ein bisschen fettig, aber im jetzt im Winter ist die total ausgetrocknet. Bei mir hilft sie bis jetzt ganz gut :)

Dein Blog ist echt schön *-*
Liebe Grüße, Hanni.

19. Dezember 2010 um 13:41

Schön dass du jetzt, trotz umstellung deiner Haut, das passende gefunden hast. Ist ja meistens eine lange Tortur und man macht einiges davor durch.
Freut mich dass es bei dir nicht so war :D

Kommentar veröffentlichen

Dein Platz im Wunderland :)
Aber immer freundlich bleiben, keine Beleidigungen und pure Blogwerbung wird gelöscht!